Bedrucktes Shiftkleid mit Minicape, Headpiece und Handtasche

Das Shiftkleidchen soll die Gelassenheit der Swinging Sixties mit dem Charme der Fünfziger Jahre widerspiegeln. Sozusagen Twiggy trifft Doris Day. Meiner Ansicht nach, auf Design bezogen, die interessantesten Dekaden des 20. Jahrhunderts. Genau da setzt auch das Thema des Kostüms an: die Zeit an sich. Es spielt auf plakative Art und Weise mit dem ständigen Ticken der Uhren, dem Zeitdruck und dem Stress, dem sich viele von uns unterwerfen. Ein Aufruf sich auch mal zu widersetzen und rückzubesinnen auf Zeiten, in denen die Uhren noch langsamer zu laufen schienen.

Das Uhrenzeiger-Muster mit geometrischem Charakter habe ich selbst entworfen und auf leichten, fließenden Seiden-Satin drucken lassen. Das pink gefütterte Kleidchen ist zudem mit Häkelelementen und Bubikragen gespickt, um den adretten Charakter zu unterstreichen. Dem kurzen Cape aus rosa Walkloden dienen echte Uhrenzeiger aus Metall als Verschlussmittel. Komplettiert wird das Outfit durch ein Headpiece und eine niedliche, runde Handtasche.


PHOTO: Lukas Barnes

MODEL, HAIR & MAKE-UP: Ramona (Zhenya Cosplay)

OUTFIT & EDITING: Laura-Luisa Neitz

 

Vielen Dank an Olze Photography sowie CC Weserbergland e.V.

 

Kleine Spinnereien, die den Alltag verschönern.

 

Instagram